Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Griechenland: Auch zweiter Präsidenten-Wahlgang gescheitert

News von LatestNews 711 Tage zuvor (Redaktion)

Griechisches Parlament
© über dts Nachrichtenagentur
Im griechischen Parlament ist auch der zweite Anlauf zur Wahl eines neuen Staatsoberhauptes gescheitert. Der ehemalige EU-Kommissar und einzige Kandidat für das Präsidentenamt, Stavros Dimas, verfehlte die notwendige Mehrheit von 200 Stimmen am Dienstag deutlich: Lediglich 168 Parlamentarier votierten für ihn. Dies waren sechs Stimmen mehr als im ersten Wahlgang.

Im Athener Parlament haben die Regierungsparteien, die Dimas als Kandidaten aufgestellt hatten, zusammen 155 Sitze und sind bei der Wahl eines Präsidenten damit auf Stimmen aus der Opposition angewiesen. Im dritten Wahlgang, der am 29. Dezember stattfinden soll, benötigt Dimas nur noch 180 Stimmen. Sollte er auch in diesem Wahlgang scheitern, muss das Parlament laut der griechischen Verfassung aufgelöst und anschließend neu gewählt werden. Die linke Syriza-Partei hofft auf Neuwahlen: In Umfragen liegt die Oppositionspartei vorne, die das Ende der Sparpolitik in Griechenland verspricht.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •