Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Grass regt "freie" Übersetzung seines Romans "Grimms Wörter" an

News von LatestNews 2093 Tage zuvor (Redaktion)
Literaturnobelpreisträger Günter Grass hat bei einem Treffen mit seinen Übersetzern angeregt, sein aktuelles Werk "Grimms Wörter" mit größtmöglicher Freiheit zu übertragen. Beim 6. Straelener Atriumsgespräch im Europäischen Übersetzer-Kollegium sagte er, der Roman über das Grimm`sche Wörterbuch sei "im herkömmlichen Sinne unübersetzbar", berichtet die "Westdeutsche Allgemeine Zeitung". Deshalb sollten die Übersetzer das Buch in der Übertragung etwa um ihre eigene Beziehung zur deutschen Sprache ergänzen.

Er wolle den Übersetzern Mut machen, über Berufsbeschränkungen hinaus zu denken: "Es könnte bei gewiss eintretenden Verlusten auch eine Bereicherung sein". Grass erklärte seine Bereitschaft, "den Text in diesem Sinne freizugeben". Jan Menkens, Vertreter des Steidl-Verlags, erklärte, man habe mit der Lizenzvergabe zunächst das Gespräch in Straelen abwarten wollen. Dort war Schriftsteller Grass mit neun seiner Übersetzer zusammengekommen; viele von ihnen teilten Grass` Einschätzung der Unübersetzbarkeit. Sie würden nicht unter Druck gesetzt, Übersetzungen um jeden Preis zu erstellen, versicherte Menkens. Der Steidl-Verlag wolle sich weiterhin Zeit lassen: "Wir müssen nicht unbedingt Lizenzen verkaufen, damit Geld hereinkommt."

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Unterhaltung

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •