Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Google löscht monatlich mehr als eine Million Inhalte wegen Copyright-Verstößen

News von LatestNews 1660 Tage zuvor (Redaktion)

Google-Nutzer am Computer
© dts Nachrichtenagentur
Der Suchmaschinen-Riese Google löscht durchschnittlich 1,2 Million Einträge im Monat aus seinem Webseiten-Katalog aufgrund von Urheberrechtsverletzungen. Wie das Unternehmen in seinem hauseigenen Blog mitteilte, befinden sich unter den Einträgen allein 3,3 Millionen Weblinks (URLs) in den Suchergebnissen. Nach eigenen Angaben lösche der Konzern immerhin 97 Prozent der angeprangerten Inhalte.

"Der Kampf gegen Online-Piraterie ist sehr wichtig. Wir wollen nicht, dass unsere Suchergebnisse die Menschen auf Stellen im Netz lenken, wo die Urheberrechte verletzt werden", erklärte Google-Manager Fred von Lohmann in seinem Blog-Eintrag. Im vergangenen Jahr löschte der Konzern insgesamt 5,4 Millionen Einträge mit möglichen Urheberrechtsverletzungen. Um das Ausmaß zu verdeutlichen, würden detaillierte Daten in einem "Transparency Report" erfasst. Der Konzern will damit die Diskussion um den Schutz des Urheberrechts unterstützen, die derzeit von Politik und Internet-Nutzern geführt wird.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •