Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Gladbachs Sportdirektor will aktuellen Tabellenplatz nicht überbewerten

News von LatestNews 1125 Tage zuvor (Redaktion)

Fußball
© über dts Nachrichtenagentur
Borussia Mönchengladbachs Sportdirektor Max Eberl ist mit dem bisherigen Saisonverlauf zufrieden, will den aktuellen vierten Platz in der Tabelle aber auch nicht überbewerten. "Für uns ist es eine Momentaufnahme. Allerdings eine, die sehr positiv ist. Wir haben uns mit unseren Leistungen diesen Tabellenplatz verdient. Aber wir haben auch noch viel zu tun. Das haben wir am Samstag gegen Nürnberg gesehen", sagte Eberl im Gespräch mit der "Rheinischen Post" (Dienstagausgabe) mit Blick auf den hart umkämpften 2:1-Sieg gegen den 1. FC Nürnberg.

Was den möglichen Verbleib des vom FC Barcelona umworbenen Torhüters Marc-André ter Stegen angeht, ist der Manager zuversichtlich, hofft aber auch auf eine baldige Entscheidung des 21-Jährigen. "Wir hatten sehr gute Gespräche. Am Ende muss Marc entscheiden. Es gibt viele Vorteile, die für uns sprechen und Marc ist ein kluger Kopf. Klar ist aber, dass es irgendwann eine Entscheidung geben muss", sagte Eberl. Mit den Routiniers Juan Arango, Filip Daems, Roel Brouwers, Martin Stranzl und Christofer Heimeroth wird Eberl "in aller Ruhe" über eine mögliche Verlängerung ihrer auslaufenden Verträge sprechen. "Mit ihnen werden wir als Erstes sprechen. Wir kennen ihre Qualität, sie kennen unsere Ansätze. Es gibt aber keine Erbhöfe, es zählen immer die Leistungen. Wir werden dann die aus unserer Sicht bestmögliche Entscheidung treffen. Allerdings müssen wir auch die Seite der Spieler hören, die ja ebenfalls ihre Vorstellungen haben. Es muss alles passen", sagte Eberl.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Sport

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •