Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Gewerkschaften gegen Gröhes Pflegepläne

News von LatestNews 944 Tage zuvor (Redaktion)

DGB-Logo
© über dts Nachrichtenagentur
Die Gewerkschaften fordern Gesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) auf, die geplante Einführung eines Kapitalstocks in der gesetzlichen Pflegeversicherung zu stoppen. "Auf den Aufbau eines Pflegevorsorgefonds sollte verzichtet werden", heißt es in einer Stellungnahme des Deutschen Gewerkschaftsbunds (DGB), berichtet der "Spiegel". Bei den Gewerkschaften bestünden "Zweifel an der Sicherheit einer kollektiven Vermögensbildung unter staatlicher Kontrolle", so das Papier.

Schließlich habe die Bundesregierung gerade erst Mittel aus dem Gesundheitsfonds "zur Haushaltssanierung umgewidmet" und die Rentenrücklagen zur Finanzierung der Mütterrente "missbraucht". Allein für den geplanten Fonds soll der Beitragssatz zur Pflegeversicherung ab dem kommenden Jahr um 0,1 Prozentpunkte steigen. Mit ihm will Gröhe Kostensteigerungen in der Zukunft ausgleichen.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •