Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Gesamtmetall warnt vor massivem Firmensterben

News von LatestNews 1796 Tage zuvor (Redaktion)
Der Arbeitgeberverband Gesamtmetall warnt die Bundesregierung davor, mit der geplanten Arbeitsstättenverordnung die Existenz kleiner und mittlerer Unternehmen zu gefährden. Gegenüber "Bild" (Dienstag) sagte der Hauptgeschäftsführer des Verbandes, Oliver Zander, die geplante Vorschrift, die in Werkshallen kleiner als 2.000 Quadratmeter den Einbau von Fenstern vorsehe, werde zu einer echten Bedrohung für viele Firmen. "Wenn diese Verordnung so in Kraft tritt, werden von jetzt auf gleich die Tore von Tausenden von Hallen zugesperrt. Damit wäre gerade vielen kleineren und mittelständischen Unternehmen ihre Existenzgrundlage entzogen", sagte Zander.

Der Verbandschef warnte, die Arbeitsstättenverordnung dürfe nicht zur "Abrissverordnung" werden. Er forderte die Bundesregierung auf, "zwingend wenigstens Bestandsschutz für die bestehenden und die bereits geplanten Werkhallen" herzustellen. "Alles andere wäre unverantwortlich", sagte Zander gegenüber der Zeitung.

© dts Nachrichtenagentur



Wählen : 1 vote Kategorie : Wirtschaft

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Datenschutzerklärung  •  Impressum  •  Copyright 2018 Kledy.de  •  RSS Feeds  •