Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

GDL lehnt neues Kooperationsangebot der Bahn ab

News von LatestNews 839 Tage zuvor (Redaktion)

Schienen
© über dts Nachrichtenagentur
Die Lokführergewerkschaft GDL lehnt auch das neue Kooperationsangebot der Deutschen Bahn (DB) zur Zusammenarbeit der GDL mit der Eisenbahngewerkschaft EVG ab. "Das ist inhaltlich nichts Neues", sagte GDL-Chef Claus Weselsky dem Tagesspiegel (Montagausgabe). "Die GDL soll klein beigeben, das wird aber nicht geschehen", kündigte der Gewerkschafter an.

Die Bahn hatte nach bislang ergebnislosen Tarifverhandlungen beiden Gewerkschaften am Sonntag ein neues Angebot vorgelegt. Bahn-Vorstandsmitglied Ulrich Weber hatte gegenüber "Bild am Sonntag" davon gesprochen, "das Forderungs-Knäuel" der Gewerkschaften auflösen zu wollen. "Sobald klar ist, wer mit wem worüber verhandelt, können wir über alle Forderungen sprechen", so Weber. Nach der ergebnislosen dritten Runde am Mittwoch hatte die GDL Streiks nicht mehr ausgeschlossen und für den 27. August zu einem Aktionstag nach Fulda geladen. Die EVG will derweil am Montag, ebenfalls in Fulda, ihre Forderungen zur Einkommensrunde bei der Deutschen Bahn beschließen. Die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) und die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) streiten um die Verhandlungsmacht für das Zugpersonal. Die DB wiederum will nur mit beiden gemeinsam sprechen - was diese jedoch ablehnen.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Wirtschaft

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •