Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Gabriel will Programm zur Digitalisierung der Wirtschaft vorlegen

News von LatestNews 108 Tage zuvor (Redaktion)

Sigmar Gabriel
© über dts Nachrichtenagentur
Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) will ein umfassendes Programm zur Digitalisierung der deutschen Wirtschaft vorlegen. Der "Süddeutschen Zeitung" (Montagsausgabe) zufolge sind dabei Förderprogramme in Höhe von mehreren Milliarden Euro vorgesehen. Geplant seien zudem ein umfassender Abbau von bürokratischen Hemmnissen und eine stärkere Ausrichtung der schulischen und betrieblichen Ausbildung auf das digitale Zeitalter.

Gabriel will die "Digitale Strategie 2025" am Montagabend zur Eröffnung der Computermesse Cebit vorstellen. "Insgesamt muss es gelingen, die Digitalisierung in die DNA der deutschen Wirtschaft, insbesondere des deutschen Mittelstandes einzuschreiben", sagte Gabriels Staatssekretär Matthias Machnig (SPD) der SZ. Nach Machnigs Worten handele es sich um den ersten systematischen und regierungsübergreifenden Ansatz einer digitalen Strategie. "Wir zeigen die zentralen Handlungsfelder auf, legen dar, wo wir stärker werden müssen und welche Instrumente wir brauchen." Um die Umsetzung vorzubereiten und zu koordinieren, schwebt Gabriel der Aufbau einer Digitalagentur vor. Grundlegend soll zunächst der Aufbau eines schnellen Internets auf Glasfaser-Basis sein. "Ohne schnellere Internetverbindungen ist alles nur Schall und Rauch", sagte Machnig. Das Land dürfe nicht dabei stehen bleiben, die Internet-Anschlüsse auf eine Geschwindigkeit von 50 Megabit pro Sekunde auszubauen. "Bis zum Jahr 2025 muss ein Gigabit-Glasfasernetz stehen." Die Kosten dafür werden auf etwa 100 Milliarden Euro in den kommenden zehn Jahren beziffert. Während der Glasfaser-Ausbau in den Ballungsgebieten durch private Anbieter finanziert werden soll, will Gabriel für ländliche Gebiete einen Zukunftsinvestitionsfonds einrichten, der rund zehn Milliarden Euro schwer sein soll. Gespeist werden soll er zum Teil aus der nächsten Versteigerung der UMTS-Mobilfunkfrequenzen, die 2020 auslaufen. Unternehmen sollen zudem schneller an die neuen Gigabit-Netze angeschlossen werden als Haushalte.

© dts Nachrichtenagentur


Share Button





Wählen : 1 vote Kategorie : Wirtschaft

oder registrieren hier.

Anzeige

Aktuelle Nachrichten

Zahl der Arbeitslosen im J
Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im Juni im Vergleich zum Vorjahresmonat um 97.000 auf 2,614 Millionen gesunken. Das teilte die Bundesagentur für Arbeit am Donnerstag in Nürnberg mit. Di ...

97.000 weniger Arbeitslose
Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im Juni im Vergleich zum Vorjahresmonat um 97.000 auf 2,614 Millionen gesunken. Gegenüber dem Vormonat Mai sank die Zahl der Arbeitslosen um 50.000, teilt ...

DAX startet mit Verlusten
Die Börse in Frankfurt hat nach dem Handelsstart am Donnerstag Kursverluste verzeichnet: Kurz vor 09:30 Uhr wurde der Deutsche Aktienindex mit 9.548,80 Punkten berechnet. Das entspricht einem Minus v ...

SPD-Verteidigungsexperte s
Nach dem tödlichen Anschlag in Istanbul hat der verteidigungspolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Rainer Arnold, der Türkei eine engere Zusammenarbeit bei der Terrorbekämpfung angeboten: ...

2015 rund 738.000 Kinder i
Im Jahr 2015 sind in Deutschland rund 738.000 Kinder lebend geboren worden. Wie das Statistisches Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen weiter mitteilte, waren das 23.000 Neugeborene oder ...

Zahl der Erwerbstätigen i
Die Zahl der Erwerbstätigen ist im Mai 2016 um 1,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat gestiegen. Wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag mitteilte, waren im Mai rund 43,5 Millionen Personen ...

Türkische Gemeinde ruft n
Der Vorsitzende der Türkischen Gemeinde in Deutschland, Gökay Sofuoglu, hat nach den Anschlägen von Istanbul mehr Solidarität der Europäer gefordert. "Europa macht zu oft den Fehler, dass es Terr ...

Einzelhandelsumsatz im Mai
Die Einzelhandelsunternehmen in Deutschland haben im Mai 2016 nach vorläufigen Ergebnissen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) preisbereinigt (real) 2,6 Prozent mehr umgesetzt als im Vorjahresm ...

Bauministerium will neue B
Einem Gesetzesentwurf des Bauministeriums zufolge soll in der Baunutzungsverordnung eine neue Baugebietskategorie eingeführt werden: In diesem neuen "urbanen Gebiet" soll das Nebeneinander von Wohnen ...

WWF will nationale Strateg
Die Natur- und Umweltschutzorganisation WWF fordert die Bundesregierung dazu auf, eine nationale Strategie gegen Lebensmittelverschwendung zu erarbeiten. "Bei dem Thema haben wir bisher vollmundige An ...

Bundesregierung schafft Br
Das Auswärtige Amt baut derzeit in Absprache mit dem Kanzleramt eine Brexit-Task-Force auf. Beamte aus verschiedenen Ressorts und Abteilungen sollen mit den Briten über die Einzelheiten des Austritt ...

Lesniak glaubt nicht an Ch
Der ehemalige polnische Fußball-Nationalspieler Marek Lesniak sieht Portugal als klaren Favoriten im Viertelfinale der Europameisterschaft: "Wenn alles normal läuft, hat Polen keine Chance. Das muss ...

SPD-Fraktionsvize Schäfer
In der Debatte um einen möglichst schnellen Austritt Großbritanniens aus der EU wirft SPD-Fraktionsvize Axel Schäfer dem britischen Premierminister David Cameron Betrug vor. "David Cameron hat uns ...


prev next

Live Radio

Live TV

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •