Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Das neue Jahr hat begonnen. Weihnachten und Silvester liegen hinter uns und für viele bedeutet dies, dass sie erst einmal in ein tiefes Loch fallen. Der Grund: die hell erleuchtete und mit Weihnachtsmärkten durchzogene Vorweihnachtszeit ist vorbei und vor uns liegen momentan nur die restlichen dunklen Wintermonate, die abgesehen von Kälte und Nässe nicht viel zu bieten haben.

Doch stimmt das wirklich? Nein, zumindest nicht für diejenigen unter uns, die gerne Karneval feiern. Denn die fünfte Jahreszeit ist nun nicht mehr weit entfernt. Im Februar beginnt die Fastnachtwoche, die zumindest in den vielen Karnevalshochburgen im Westen Deutschlands exzessiv gefeiert wird. Die Menschen bekommen die Gelegenheit, den Winter endgültig zu vertreiben, bevor die lange Fastenzeit beginnt. Sie ziehen sich bunte Kostüme an, feiern und trinken mit ihren Freunden und genießen die ausgelassenen Tage, die wohl hoffentlich tatsächlich das Ende des Winters einläuten werden.

Wer in Köln, Düsseldorf, Mainz, Aachen oder einer der anderen karnevalsverrückten Städte lebt, wird wohl auf jeden Fall bei den Festivitäten mit dabei sein. Dabei gilt es, sich schon frühzeitig Gedanken über ein verrücktes und ausgefallenes Kostüm zu machen, denn dies ist beim Karneval schon die halbe Miete. Wer sich ein gutes Kostüm überlegt, ist in der Fastnachtswoche ganz vorne mit dabei. Doch natürlich hat man hierbei die Qual der Wahl, denn die Frage lautet hier nicht: Als was könnte ich mich verkleiden, sondern vielmehr: Was gibt es eigentlich noch, als das ich mich nicht verkleiden könnte? Der Phantasie sind kaum Grenzen gesetzt, solange es nicht endgültig ins Geschmacklose abrutscht.

Wer dieses Jahr nach etwas ganz besonderem sucht, was nicht jeder zu bieten hat, sollte sich in einen der angesagten Morphsuits werfen. Dabei handelt es sich um enge Ganzkörperanzüge, die sogar das Gesicht komplett bedecken. Dennoch ist das Gewebe so dünn, dass man als derjenige, der den Anzug trägt, durch diesen durchsehen und sogar trinken kann. Mit bunten Farben, Mustern oder Landesflaggen sind die Anzüge, die auch Zentais genannt werden, zu haben. Als Gruppe oder einzelne Person fällt man mit diesem ausgefallenen Aufzug ganz bestimmt auf und bleibt zudem auch noch komplett unerkannt. Mit einem solchen Kostüm kann der Karneval beginnen.




Wählen : 1 vote Kategorie : Shopping

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •