Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Führende Außenpolitiker gegen Nato-Einsatz in der Ukraine

News von LatestNews 977 Tage zuvor (Redaktion)

Britisches Kampfflugzeug Eurofighter Typhoon
© über dts Nachrichtenagentur
Angesichts der Zuspitzung in der Ost-Ukraine und tschechischen Rufen nach einem Nato-Einsatz haben führende deutsche Außenpolitiker zur Besonnenheit gemahnt. "Gerade in so einer zugespitzten Situation sollten sich alle ihrer Verantwortung bewusst sein und nicht zur Eskalation beitragen", sagte SPD-Außenexperte Niels Annen der "Rheinischen Post" (Dienstagausgabe). Er reagierte damit auf den tschechischen Präsidenten Milos Zeman, der einen russischen Einmarsch in der Ost-Ukraine als Überschreiten einer "roten Linie" bezeichnet und für diesen Fall für den Einsatz von Nato-Soldaten auf ukrainischem Gebiet plädiert hatte.

"Die aktuelle Entwicklung sollte kein Grund sein, militärische `rote Linien` aufzubauen, die Handlungsautomatismen in Gang setzen können", sagte Unions-Außenexperte Philipp Mißfelder (CDU) der Zeitung. Die Folgen wären unkalkulierbar. Auch Linken-Außenexperte Stefan Liebich warnte vor einer "Bankrotterklärung der Diplomatie" durch "rote Linien".

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •