Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Freigelassener "Cumhuriyet"-Chefredakteur rechnet mit Freispruch

News von LatestNews 151 Tage zuvor (Redaktion)

Türkische Flagge
© über dts Nachrichtenagentur
Der in der Nacht auf Freitag freigelassene Chefredakteur der türkischen Tageszeitung Cumhuriyet, Can Dündar, rechnet mit einem Freispruch in dem Verfahren, in dem er gemeinsam mit dem Hauptstadtkorrespondenten unter anderem wegen Geheimnisverrats und Spionage angeklagt wird. Das Verfassungsgericht habe die Auffassung der Verteidigung bestätigt, wonach sie lediglich ihre journalistische Arbeit getan und von der Pressefreiheit Gebrauch gemacht hätten. "Darum rechne ich damit, dass wir bei der nächsten Verhandlung freigesprochen werden", sagte Dündar im Interview der "Welt".

Dündar und Gül waren am ersten Verhandlungstag verhaftet worden. Nach gut drei Monaten in Haft wurden sie auf Veranlassung des türkischen Verfassungsgerichts in der Nacht auf Freitag freigelassen. Das Verfahren, dem eine persönliche Strafanzeige von Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan vorausging, geht weiter. Im schlimmsten Fall droht den Journalisten eine lebenslange Haftstrafe. Das Urteil des Verfassungsgerichts bewertete Dündar als Zeichen dafür, dass der Rechtsstaat "um sein Überleben" kämpfe. Einerseits würden solche Urteile gefällt. "Aber gleichzeitig treffen andere Gerichte andere Urteile; passieren Dinge, die nicht mit einem Rechtsstaat zu vereinbaren sind." An der deutschen und europäischen Türkeipolitik übte Dündar scharfe Kritik: Er habe Verständnis dafür, dass man eine Lösung für die Flüchtlingskrise suche und dafür "bis zu einem gewissen Grad" auch mit der türkischen Regierung zusammenarbeite. "Dennoch hätte ich mir gewünscht, dass sich europäische Politiker nicht davon abhalten lassen, öffentlich deutliche Worte zum Thema Menschenrechte und Pressefreiheit zu finden", sagte Dündar. "Ich bin sehr enttäuscht von Europa."

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Aktuelle Nachrichten

Koffer vor Migrations-Bund
In unmittelbarer Nähe des Bundesamtes für Migration in Zirndorf bei Nürnberg ist es am Mittwochnachmittag zu einer heftigen Explosion gekommen. Nach Informationen des Bayerischen Rundfunks detonier ...

Berichte über Explosion n
Die dts Nachrichtenagentur in Halle/Saale verbreitet soeben folgende Blitzmeldung aus Nürnberg: Berichte über Explosion nahe Bundesamt für Migration in Zirndorf. Die Redaktion bearbeitet das Thema ...

ARD-Vorsitzende: Ausgaben
Nach Ansicht der ARD-Vorsitzenden und MDR-Intendantin Karola Wille müssen die öffentlich-rechtlichen Sender ihre Ausgaben gegenüber den Nutzern transparenter machen. Es sei für die Zuschauer "ganz ...

Grüne: Gauland sät mit v
Die Grünen haben AfD-Vize Alexander Gauland vorgeworfen, mit seiner Forderung nach einer Aussetzung des Asylrechts für Muslime Hass und Gewalt gegen Minderheiten zu säen. "Gauland will Menschen weg ...

Bericht: Münchner Amoklä
Der Amokläufer von München war offenbar ein Rassist mit rechtsextremistischem Weltbild. Er habe es als "Auszeichnung" verstanden, dass sein Geburtstag, der 20. April 1998, auf den Geburtstag von Ado ...

Brüssel verzichtet auf De
Die EU-Kommission verzichtet auf die Empfehlung von Geldstrafen gegen die Deifzitsünder Spanien und Portugal. Sanktionen wären rechtlich möglich gewesen, so EU-Währungskommissar Pierre Moscovici a ...

EU-Kommission verzichtet a
Die EU-Kommission verzichtet auf Defizit-Strafen gegen Spanien und Portugal. Die dts Nachrichtenagentur sendet in Kürze weitere Informationen. ...

CDU-Generalsekretär Taube
Eine Forderung von AfD-Vize Alexander Gauland, das Asylrecht für Muslime auszusetzen, stößt bei der CDU auf entschiedenen Widerspruch: CDU-Generalsekretär Peter Tauber warf Gauland im "Tagesspiege ...

Herrmann: Attentäter von
Der Mann, der sich bei einem Musikfestival im fränkischen Ansbach in die Luft gesprengt hatte, ist nach Erkenntnissen der Ermittler offenbar in einem Chat von einem Unbekannten direkt beeinflusst wor ...

Streit über Justizreform:
Im Streit über die Justizreform der polnischen Regierung hat die EU-Kommission Warschau ein Ultimatum gestellt. Polen habe drei Monate Zeit, um die von der EU-Kommission beschlossenen Empfehlungen um ...

Jan Josef Liefers: Golfen
Das Golfspielen braucht nach Ansicht von Schauspieler Jan Josef Liefers "kein Mensch zum Leben". "Gut, man braucht Bewegung, sagen die Ärzte", so Liefers im Magazin "Zeit Golfen". "Aber es ist nicht ...

Grüne wollen Änderung de
Der in seiner Fraktion für die Bahn zuständige grüne Bundestagsabgeordnete Matthias Gastel hat anlässlich der Halbjahresbilanz-Pressekonferenz der Bahn eine Änderung der Verkehrspolitik des Bunde ...

DAX am Mittag mit Gewinnen
Die Börse in Frankfurt hat am Mittwochmittag zunächst Kursgewinne verzeichnet: Kurz vor 12:30 Uhr wurde der Deutsche Aktienindex mit 10.326,29 Punkten berechnet. Dies entspricht einem Plus von 0,77 ...


prev next

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •