Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Frankreich erwägt Aussetzung des Schengen-Abkommens

News von LatestNews 2057 Tage zuvor (Redaktion)

Französischer Staatspräsident Nicolas Sarkozy
© UN / Jean-Marc Ferre, über dts Nachrichtenagentur
Frankreichs Präsident Nicolas Sarkozy erwägt die Aussetzung des Schengen-Abkommens, um den Strom nordafrikanischer Flüchtlinge in das Land zu unterbinden. Der im Abkommen festgelegte Umgang mit Flüchtlingen sei mangelhaft, hieß es aus Paris. Am kommenden Dienstag wolle Sarkozy diese Möglichkeit bei bei einem Treffen mit dem italienischen Regierungschef Silvio Berlusconi in Rom besprechen, hieß es aus Regierungskreisen.

Das Schengen-Abkommen erlaubt derzeit den Flüchtlingen ohne Kontrollen von einem Land zum anderen in Europa zu reisen. So versuchen zahlreiche Flüchtlinge aus Nordafrika über Italien nach Europa zu gelangen. Seit Wochen streiten die EU-Länder über den Umgang mit der zunehmenden Zahl von Flüchtlingen nach den Umstürzen in Nordafrika.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •