Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Forscher: Anopheles-Mücke mit Malaria-Erreger hat besseren Geruchssinn

News von LatestNews 1233 Tage zuvor (Redaktion)

Stechmücke (Moskito)
© über dts Nachrichtenagentur
Eine Anopheles-Mücke findet ihre Opfer leichter, wenn sie einen Malaria-Erreger in sich trägt. Das berichtet das Magazin "Geo". Offenbar programmiert der Parasit Plasmodium falsiparum das Hirn des Insekts um und verfeinert so den Geruchssinn.

Nur so ist zu erklären, dass die infizierten Tiere in einem Versuch dreimal häufiger das Ziel anflogen und fanden als nichtinfizierte. Der Kunstgriff des Parasiten ist aber womöglich auch sein Verderb, hofft James Logan von der London School of Tropical Medicine and Hygiene. Man könnte nämlich mit entsprechenden Ködern insbesondere die infizierten Mücken anlocken, um ihnen selektiv den Garaus zu machen.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •