Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Man sagt, die Hochzeit sei der schönste Tag im Leben, die anschließenden Flitterwochen sollen dementsprechend die Reise des Lebens werden. Viele Paare planen einen ganz besonderen Urlaub, der unvergessen bleiben soll und auch einiges kosten darf. Die hohen Ansprüche an die Flitterwochen werden in der Realität aber leider nicht immer erfüllt. Das kann eben einerseits an diesen allzu hoch geschraubten Ansprüchen liegen, andererseits aber auch an mangelnder Organisation. Denn rund um die Hochzeit gibt es so viel zu planen und zu organisieren, dass die große Reise danach bei den aufregenden Hochzeitsvorbereitungen häufig nicht ausreichend beachtet wird. Wie für alles rund um die Hochzeit gibt es aber auch dafür Dienstleistungen. Die machen aber natürlich einen weiteren Kostenfaktor auf der ohnehin schon hohen Hochzeits-Rechnung aus.

Die große Fahrt will organisiert sein

Ein professioneller Wedding-Planner organisiert meist nur die Hochzeitsfeierlichkeiten, die Planung der Flitterwochen muss das Paar hingegen selbst in die Hand nehmen. Wenn man dafür nicht auch noch einen kostspieligen Dienstleister engagieren möchte, bietet sich die Flitterwochen-Checkliste auf vouchercloud.de als hilfreiche Gedankenstütze an. Um Vieles kümmert sich zwar auch der Reiseveranstalter, aber an die romantischen Mitnehmsel auf der Checkliste muss man schon selbst denken. Je pompöser die Reise ausfällt, desto größer ist natürlich auch die Herausforderung, wirklich an alles zu denken. Da stellt sich so manchem Paar die Frage, ob man nicht schon vor der Hochzeitszeremonie verreisen sollte.

Gleich im Urlaubsparadies heiraten?

Wer vor exotischer Kulisse am Strand heiraten möchte, bekommt von speziellen Veranstaltern ein komplettes Paket geschnürt. Mit Honeymoontravel.de kann man sich beispielsweise am Traumstrand von Mauritius das Ja-Wort geben. Dorthin kann man freilich nicht die ganze Verwandtschaft mitnehmen, was für das eine oder andere Paar wiederum einen der größten Vorteile einer solchen Hochzeitsfeier darstellt. Wie eine Hochzeit am Strand, hier auf Teneriffa, aussehen kann, zeigt dieses Video:



Aber nicht jedes Paar möchte bei der Hochzeit oder danach auf große Tour gehen. So manche Turteltäubchen bevorzugen die geruhsame Zweisamkeit im trauten Heim. Ein weiterer Vorteil dieser stressfreien Variante der Flitterwochen sind die Kosten, die man sich dabei ersparen kann.

Flitterwochen zu Hause

Die Flitterwochen in den eigenen vier Wänden zu verbringen steht zwar nicht gerade hoch im Kurs, manchmal ist es aber einfach notwendig. Bei vielen Paaren reichen die finanziellen Mittel für eine tolle Hochzeitsfeier und spektakuläre Flitterwochen einfach nicht aus. Zumal in vielen Fällen auch noch die neue gemeinsame Wohnung eingerichtet werden will. Andere frisch getraute Brautleute erwarten Nachwuchs oder haben gerade welchen bekommen. Und mit einem Säugling oder hochschwanger geht man üblicherweise nicht auf Hochzeitsreise. Der Blog Beziehungskram.de kann den heimischen Flitterwochen so einiges abgewinnen und gibt Tipps, wie es sich die frisch Vermählten auch zu Hause schön machen können. Neben trauter Zweisamkeit sollte man einige Aktivitäten planen, damit einem nicht so kurz nach der Hochzeit schon die gemeinsame Decke auf den Kopf fallen kann. Am besten man stellt sich bei der Planung auf verschiedene Wetterlagen ein, dann kann garantiert nichts schief gehen und auch der Haussegen wird gerade bleiben. Gelungene Flitterwochen daheim sind eine seltene Gelegenheit, viel Ruhe und Zeit als Paar miteinander zu haben. Das kann der Beziehung gut tun und eine behutsame Vorbereitung auf den gemeinsamen Alltag sein.




Wählen : 2 vote Kategorie : Unterhaltung

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •