Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

FDP setzt im Endspurt auf massive Zweitstimmenkampagne

News von LatestNews 1382 Tage zuvor (Redaktion)

64. FDP-Bundesparteitag
© FDP-Parteitag, über dts Nachrichtenagentur
Eine Woche vor der Bundestagswahl versucht die FDP mit einer massiven Zweitstimmenkampagne die entscheidenden Stimmen für den Einzug ins Parlament zu holen. Am Samstag verschickte die Parteizentrale nach Informationen von "Bild am Sonntag" an 80 ihrer Kandidaten in besonders umkämpften Wahlkreisen eine E-Mail. Darin regt die Parteispitze an, vor Ort mit dem Mitbewerber von CDU oder CSU ein "Stimmensplitting" zu vereinbaren: Die Erststimme für den Unions-Kandidaten, die Zweitstimme für die FDP.

FDP-Generalsekretär Patrick Döring sagte "Bild am Sonntag": "Schwarz-Gelb ist durch geschicktes Stimmensplitting wählbar. Mit dieser Aktion kämpfen wir für die Fortsetzung der Koalition." Jeder Kandidat soll selbst entscheiden, ob er seinem CDU-Kollegen vor Ort das Stimmensplitting anbietet. In der CDU-Parteizentrale hält man wenig von der FDP-Initiative. Generalsekretär Hermann Gröhe sagte "Bild am Sonntag": "Es bleibt dabei: Wir werben um jede Erst- und jede Zweitstimme. Zweitstimme ist Merkel-Stimme."

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •