Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

FDP-Politiker Link sieht Landesregierung in Chemnitz im Zugzwang

News von LatestNews 545 Tage zuvor (Redaktion)

Proteste in Chemnitz am 30.08.2018
© über dts Nachrichtenagentur
Der FDP-Bundestagsabgeordnete Michael Georg Link wendet sich gegen einseitige Schuldzuweisungen im Fall Chemnitz - und sieht die Landesregierung im Zugzwang. "Die Bilder aus Chemnitz sind verstörend und schockierend. Fremdenfeindlichkeit und Gewaltbereitschaft sind durch absolut nichts zu rechtfertigen oder schönzureden", sagte Link der "Heilbronner Stimme" (Freitagsausgabe).

"Einseitige Schuldzuweisungen bringen gar nichts", so der FDP-Politiker. Rechtsextremismus und Gewalt müssten konsequent bekämpft werden. Die sächsische Landesregierung müsse endlich unmissverständlich klarmachen, dass es gegenüber Rechts- wie Linksextremen null Toleranz geben dürfe, sagte Link.

© dts Nachrichtenagentur



Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige


 

Datenschutzerklärung  •  Impressum  •  Copyright 2018 Kledy.de  •  RSS Feeds  •