Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Es ist angerichtet. Diese Woche steigt der erste Teil des deutsch-spanischen Länderkampfes. Es sind zwei absolute Knaller-Duelle, die auf die Fußballfans warten. Zum einen kommt es am Mittwoch zum Duell zwischen Borussia Dortmund und Real Madrid. Einen Tag vorher steigt in der Münchener Allianz Arena der Knaller zwischen den Bayern und dem FC Barcelona. Aufgrund von doch zum Teil komplizierten Regelungen der Übertragungsrechte wird die Partie zwischen dem deutschen Rekordmeister und dem katalanischen Spitzenklub nicht im deutschen Free-TV zu sehen sein. Doch es gibt den kostenlosen Bayern - Barcelona Live Stream auf Live-stream-Live.se. Somit kann jeder Fan live bei diesem Kracher dabei sein und sehen, ob es die Bayern schaffen, der Übermannschaft der letzten Jahre ein Bein zu stellen.

Bayern gut drauf, Barcelona mit Verletzungssorgen

Was derzeit die Münchener mit ihren Gegnern anstellen, ist fast beispiellos. Die Mannschaft von Trainer Jupp Heynckes macht aus Bundesligaklubs Spielbälle und auch in der Champions League marschieren Lahm, Schweinsteiger und Co. durch den Wettbewerb. Zu sehen sind alle Spiele im Champions League Live Stream. 2:0 bei Juventus Turin, 4:0 gegen Nürnberg, 6:1 gegen Wolfsburg und 6:1 bei Hannover-nichts scheint die Bayern im Augenblick aufzuhalten. Dabei schont Heynckes oft viele seiner Stars. Trotzdem spielen die Münchener vor allen Dingen in der Bundesliga in einer anderen Welt. Probleme sind momentan nur hausgemacht. Da wird diskutiert, ob Heynckes Rat von Pep Guardiola einholen soll. Der Bayern-Trainer der nächsten Saison war vier Jahre Chefcoach des FC Barcelona und kennt daher den Verein in- und auswendig. Spanien-Kenner Heynckes zeigte sich bei der Frage nach einem Erkundigen nach Stärken und Schwächen des Gegners empört. Er kenne Barca wahrscheinlich besser als seine eigene Mannschaft. Einen Schatten auf diese Partie könnte auch die Steuer-Affäre von Uli Hoeness werfen. Der Bayern-Präsident hatte sich im Januar bei der Münchener Staatsanwaltschaft selbst angezeigt. Spekulationen zufolge soll Hoeness ein Schwarzgeldkonto in der Schweiz betrieben haben. Die Mannschaft wird dies sicherlich ausblenden, wenn am Dienstag das Spiel des Jahres stattfindet. Auch der FC Barcelona spielt in der spanischen Primera Division in einer anderen Liga. 13 Punkte beträgt der Vorsprung auf den Dauerrivalen Madrid. Dennoch reist der Champions League-Sieger von 2009 und 2011 mit einigen Sorgen in die bayerische Landeshauptstadt. So ist Superstar Lionel Messi angeschlagen. Der vierfache Weltfußballer ist zwar spielfähig, doch ob er in Bestform ist, wird sich zeigen. Zudem fehlt Abwehrrecke Carlos Puyol. Am Wochenende schonte Trainer Tito Vilanova beim 1:0-Sieg über Levante einen Großteil seiner Stars. Doch der Betrachter musste schon feststellen, dass Bayerns B-Elf wahrscheinlich besser als die zweite Garde der Katalanen ist. Das Hinspiel am Dienstag wird ein Duell der Giganten sein. Und keiner braucht auf dieses Highlight verzichten. Denn Live-stream-live.se bietet den kostenlosen FC Bayern München-FC Barcelona Live Stream an.

Barca mit einer fast makellosen Bilanz gegen Bundesligaklubs Bayern-Fans dürfte das letzte Aufeinandertreffen beider Klubs noch schwer im Magen liegen. 2009 setzte es im Champions League-Viertelfinale ein 0:4 im Camp Nou. Dieses Resultat stand schon nach der ersten Halbzeit fest und die gedemütigten Bayern entließen wenige Tage später ihren Trainer Jürgen Klinsmann. Überhaupt ging Barcelona aus den letzten Duellen mit deutschen Vereinen meist als Sieger hervor. Von den letzten 17 Vergleichen gewannen die Katalanen 14, drei Begegnungen endeten Unentschieden. Vor allen Dingen im Camp Nou waren Mannschaften wie Schalke oder Leverkusen chancenlos. Doch auch die Bayern haben eine gute Heimbilanz gegen spanische Klubs. So gab es bisher 14 Siege, fünf Remis und nur eine Niederlage. Das war gegen La Coruna in der Saison 2002/03. Die Münchener und die Katalanen trafen sich schon einmal in der Saison 1995/96 in einem Europapokalhalbfinale. Im UEFA-Cup setzten sich der deutsche Rekordmeister am Ende mit 2:2 und 2:1 durch. Im Camp Nou trafen Markus Babbel und Marcel Witeczek. In der Gruppenphase der Champions League 1998/99 gewannen die Bayern zweimal. Stefan Effenberg traf damals im Münchener Olympiastadion zum 1:0. Und auch diesmal wird es sicherlich heiß hergehen, wenn zwei Fußball-Großmächte aufeinandertreffen.




Wählen : 2 vote Kategorie : Sport

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •