Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Fast jeder Fünfte macht Bankgeschäfte mit dem Smartphone

News von LatestNews 1270 Tage zuvor (Redaktion)

iPhone von Apple
© über dts Nachrichtenagentur
Die Deutschen setzen für Banking-Geschäfte immer mehr ihr Smartphone ein. Nahezu jeder fünfte (17 Prozent) Smartphone-Nutzer nutzt das Handy für Kontostandabfragen, Überweisungen und Wertpapierkäufe, so das Ergebnis einer Forsa-Umfrage im Auftrag des Hightech-Verbandes Bitkom. Jeder siebte Besitzer eines Smartphones (15 Prozent) prüft mobil seinen Kontostand, acht Prozent überweisen auf diese Art Geld von ihrem Bankkonto, nur ein Prozent handelt mit Wertpapieren.

Dabei gibt es ein deutliches Ost-West-Gefälle: In Westdeutschland ist der Anteil der mobile Banker (18 Prozent der Smartphone-Besitzer) fast doppelt so hoch wie in Ostdeutschland (10 Prozent). Zusätzlich zum Mobile Banking würden viele Nutzer gerne sämtliche Zahlungsgeschäfte digital vornehmen und das Portemonnaie durch das so genannte "Mobile Wallet" auf dem Smartphone ersetzen. Von allen befragten Deutschen kann sich jeder siebte (14 Prozent) vorstellen, auf sein Portemonnaie komplett zu verzichten und nur noch mit dem Smartphone zu bezahlen. Das sind knapp 10 Millionen Personen. Darunter sind überdurchschnittlich viele Männer (19 Prozent), Jüngere (23 Prozent aller Personen zwischen 14 und 29 Jahren) und Abiturienten (18 Prozent). Bei den Besitzern eines Smartphones ist es jeder fünfte (21 Prozent).

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •