Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

EZB fordert von EU-Staaten europäische Lösung der Flüchtlingskrise

News von LatestNews 107 Tage zuvor (Redaktion)

Flüchtlinge an einer Aufnahmestelle
© über dts Nachrichtenagentur
Das EZB-Direktoriumsmitglied Benoit Coeuré hat vor dem EU-Gipfel kommende Woche eindringlich an die EU-Staaten appelliert, eine gemeinsame europäische Lösung für die Flüchtlingskrise zu finden. "Je mehr Europa in der Flüchtlingskrise zusammensteht, desto eher kann sie gemeistert werden", sagte Coeuré der "Rheinischen Post" (Samstagausgabe). "Als europäischer Bürger glaube ich, dass wir jetzt den historischen Moment haben, in dem die EU zeigen muss, dass sie zu einer europäischen Lösung in der Lage ist", sagte der Franzose.

Europa habe ähnliche Situationen schon gemeistert, etwa in der Schuldenkrise. "Gerade weil es dieses Mal um Millionen Menschen geht, die nach Europa fliehen, hat die EU aus meiner persönlichen Sicht eine moralische Verpflichtung für eine gemeinsame europäische Lösung", betonte Coeuré. "Das europäische Projekt ist nicht in erster Linie ein finanzielles. Europas Idee war immer und ist es auch künftig, Menschen zu vereinen und nicht zu spalten", sagte der 46-Jährige.

© dts Nachrichtenagentur


Share Button





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Aktuelle Nachrichten

LKA ermittelt nach Tortenw
Das Landeskriminalamt Sachsen-Anhalt hat nach dem Tortenwurf auf die Fraktionsvorsitzende der Linkspartei im Bundestag, Sahra Wagenknecht, die Ermittlungen übernommen. Von Amts wegen sei ein Strafver ...

FDP-Chef rät nach Gauland
Der FDP-Bundesvorsitzende Christian Lindner rät angesichts der Aufregung über die Äußerungen von AfD-Vize Alexander Gauland über Fußball-Nationalspieler Jérôme Boateng zu Gelassenheit: "Die au ...

Henkel nennt Gaulands Auss
Hans-Olaf Henkel, ehemals stellvertretender AfD-Vorsitzender und heute EU-Abgeordneter der "Allianz für Fortschritt und Aufbruch" (Alfa), hat die Aussagen des AfD-Vizechefs Alexander Gauland zum Fuß ...

Wetterdienst warnt vor sch
Der Deutsche Wetterdienst hat vor schweren Gewittern in der Nordhälfte Deutschlands gewarnt. Betroffen sei vor allem Niedersachsen, teilte der Wetterdienst am Montag mit. Durch das Unwetter könne es ...

Schmidt sagt Milchbauern m
Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) hat am Montag ein Maßnahmenpaket mit Hilfen für die von den anhaltend niedrigen Milchpreisen betroffenen Bauern vorgestellt: Der Bund werde die ...

Inflationsrate im Mai bei
Die Inflationsrate in Deutschland wird im Mai 2016 voraussichtlich 0,1 Prozent betragen. Das teilte das Statistische Bundesamt am Montag in Wiesbaden mit. Die dts Nachrichtenagentur sendet in Kürze w ...

Preise steigen im Mai um 0
Die Inflationsrate in Deutschland wird im Mai 2016 gegenüber dem Vorjahresmonat voraussichtlich 0,1 Prozent betragen. Gegenüber dem Vormonat April steigen die Preise um 0,3 Prozent, teilte das Stati ...

SPD-Politiker Kahrs will i
Politiker von Union und SPD plädieren nach den Äußerungen von AfD-Vize Alexander Gauland über den Fußball-Nationalspieler Jérôme Boateng für eine verstärkte inhaltliche Auseinandersetzung mit ...

Frontex: Vergangene Woche
Im Zentralmittelmeer sind nach Angaben der europäischen Grenzschutzagentur Frontex in der vergangenen Woche rund 13.800 Flüchtlinge bei fast 90 Einsätzen gerettet worden. Die meisten Flüchtlinge s ...

Bundespolizei fasst Verdä
Die Bundespolizei hat am Montagmittag eine verdächtige Person am Flughafen Köln/Bonn gefasst. Der Mann sei identifiziert und zur Wache gebracht worden, teilten die Beamten mit. Er war zuvor offenbar ...

Bundesregierung nennt Gaul
Die Bundesregierung hat die Äußerung des AfD-Vizechefs Alexander Gauland zum Fußballnationalspieler Jérôme Boateng scharf verurteilt: "Dieser Satz, der da gefallen ist, ist ein niederträchtiger ...

Merkel gratuliert designie
Bundeskanzlerin Angela Merkel hat dem designierten Präsidenten der Philippinen, Rodrigo Roa Duterte, zu seiner Wahl gratuliert. "Die Zusammenarbeit unserer beider Staaten ist durch Freundschaft und V ...

DAX am Mittag mit Gewinnen
Die Börse in Frankfurt hat am Montagmittag zunächst Kursgewinne verzeichnet: Kurz nach 12:30 Uhr wurde der Deutsche Aktienindex mit 10.314,39 Punkten berechnet. Dies entspricht einem Plus von 0,27 P ...


prev next

Live Radio

Live TV

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •