Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Experten: Zahl der Manipulationen auf Hotelbewertungsportalen geht zurück

News von LatestNews 927 Tage zuvor (Redaktion)
Hotelbewertungsportale sind in letzter Zeit etwas ins Zwielicht geraten, weil Kritiker hinter vielen Kommentaren Fälschungen vermuten, doch Fachleute gehen davon aus, das die Zahl der Manipulationen zurück geht. Schätzungen gehen von nur noch maximal 10 Prozent "Schummeleinträgen" aus, berichtet die F.A.Z. "Bewertungen sind Teil des Alltags geworden", sagte Florian Bauhuber, Geschäftsführer des Beratungs- und Forschungsinstituts Tourismuszukunft, der Zeitung. "Es gibt immer weniger Hoteliers, die glauben, ihren Erfolg über gefälschte Bewertungen zu erreichen", sagte Bauhuber.

Ein Hotelchef profitiere nur kurzfristig, wenn er seinen Betrieb schönschreibe. Zunächst kämen wohl mehr Gäste, danach folgten ihre enttäuschten Kommentare. Im Jahr darauf steige der Manipulationsaufwand. Tatsächlich gehe es um viel. Nicht nur Urlauber nähmen die Bewertungen mit großem Interesse zur Kenntnis, sondern auch die Branche selbst. Fast jeder Hotelier lese, was über sein Haus im Netz geschrieben wird. Und auf Ebene der Reiseindustrie entwickelten sich Noten und Kommentare zu einer regelrechten Währung. "Die Ergebnisse von Bewertungsportalen sind für uns ein wichtiges Instrument in der Qualitätssicherung", sagte Mathias Brandes von Thomas Cook.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •