Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Experten rechnen mit Run chinesischer Investoren auf deutsche Firmen

News von LatestNews 2262 Tage zuvor (Redaktion)
Angesichts der Kursrückschläge in den vergangenen zwei Wochen werden börsennotierte Unternehmen in Deutschland offenbar zunehmend attraktiv für ausländische Investoren. Wie die "Bild-Zeitung" (Freitagausgabe) berichtet, rechnen Fachleute vor allem mit einem Run chinesischer Staatsfonds auf deutsche Aktiengesellschaften. Der Direktor des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW), Michael Hüther, sagte der Zeitung: "China hat hohe Devisenüberschüsse. Das Land nutzt die günstigen Kurse, um bei uns auf Einkaufstour zu gehen."

China suche nach Alternativen zu US-Staatsanleihen. Auch der Leiter der Abteilung Kapitalmarktanalyse der Baader Bank, Robert Halver, erwartet ein stark wachsendes Engagement chinesischer Investoren in Deutschland. "Die Chinesen machen das mustergültig. Sie wollen in gute Firmen einsteigen und nutzen die aktuelle Marktschwäche für Zukäufe aus", sagte Halver der "Bild-Zeitung". Besonders interessant seien Hersteller von Industriegütern sowie Maschinenbauer und Chemiefirmen, erklärte der Fachmann. Gestern (Donnerstag) war bekannt geworden, dass die Investmenttochter der Notenbank People"s Bank of China mit 3,04 Prozent neuer Großaktionär der Münchner Rück ist. Der Deutschland-Geschäftsführer der Fondsgesellschaft Fidelity, Christian Wrede, begrüßte das wachsende Interesse chinesischer Investoren an deutschen Unternehmen. "Es ist grundsätzlich gut, wenn eine Firma viele Anteilseigner hat. Das macht sie unabhängiger von bestimmten Interessengruppen", sagte Wrede der "Bild-Zeitung". Außerdem würden sich dadurch zusätzliche Möglichkeiten für die deutschen Unternehmen ergeben, in China Geschäfte zu machen.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Wirtschaft

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •