Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Eva Herman hält nichts vom Elterngeld

News von LatestNews 2009 Tage zuvor (Redaktion)
Eva Herman hält nichts von den staatlichen Förderungen für junge Familien. "Das Elterngeld ist eine Farce", sagte die Ex-"Tagesschau"-Sprecherin und Buchautorin in einem Interview mit der "Welt". "Gefördert werden gut verdienende Frauen mit bis zu 1.800 Euro. Frauen, die nur Teilzeit oder gar nicht gearbeitet haben, werden mit 300 Euro abgespeist."

In Skandinavien erhielten die Eltern dagegen wesentlich mehr Geld für die Kinderbetreuung zu Hause. "Davon sind wir hier Lichtjahre entfernt", kritisierte die 52-Jährige. Herman, die mit ihrem Bild von Geschlechterrollen immer wieder in Kritik gerät, rügte zudem die mangelnde Durchsetzungskraft mancher Politiker: "Wenn jemand in Deutschland einen Vorstoß zur besseren Mutter-Kind-Betreuung macht, wird er zurückgerufen", sagte sie. Erst kürzlich hatte Eva Herman einen offenen Brief an Bundesfamilienministern Kristina Schröder geschrieben, in dem sie die junge Mutter dafür kritisierte, zu früh ins Amt zurückgekehrt zu sein. Aus der teils heftigen Kritik an ihrer Person macht sich Herman nichts: "Wer durchs Meer geschwommen ist, scheut die Pfütze nicht. Es ist mir längst egal", sagte sie. "Immer mehr Leute unterstützen meine Forderungen: Dass wir zu den Werten, die die Menschheit zusammenhalten, zurückkehren", fügte Herman hinzu. "Egal, ob die jetzt als modern gelten oder nicht."

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •