Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Europäischer Gerichtshof stärkt Rechte von Aktionären

News von LatestNews 1912 Tage zuvor (Redaktion)

Händler an der Frankfurter Börse
© Deutsche Börse, Text: dts Nachrichtenagentur
Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat in einem aktuellen Urteil die Rechte von Aktionären gestärkt. Nach Ansicht der zuständigen Richter haben Anleger ein Recht darauf von den Konzernen bestmöglich informiert zu werden. So müssten Unternehmen zum Beispiel wichtige Personalentscheidungen bereits in der Vorbereitungsphase bekannt machen, anstatt erst nach getroffener Entscheidung.

Für die Aktienkurse relevante Informationen müssten deshalb in der Praxis nun weitaus früher mit einer sogenannten Ad-Hoc-Mitteilung öffentlich gemacht werden. Mit dem Urteil wird ein jahrelanger Rechtsstreit um den Abgang des ehemaligen Daimler-Chefs Jürgen Schrempp beigelegt. Bereits im Jahr 2005 hatte ein Aktionär Klage eingereicht, da er sich nicht ausreichend über Schrempps Abgang informiert gefühlt hatte.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Wirtschaft

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •