Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

"Euro Hawk"-Debakel: De Maizière gesteht Fehler im Verteidigungsministerium ein

News von LatestNews 1284 Tage zuvor (Redaktion)

Thomas de Maizière
© über dts Nachrichtenagentur
Bundesverteidigungsminister Thomas de Maizière (CDU) hat bei der Affäre um das Drohnenprojekt "Euro Hawk" Fehler in der Organisation seines Ressorts eingeräumt. "Ich wurde unzureichend eingebunden", erklärte der Minister am Mittwoch auf einer Pressekonferenz in Berlin. Der Ausstieg aus dem Drohnenprojekt sei demnach lediglich auf Staatssekretärsebene beschlossen worden, de Maizière selbst habe dies dann nur noch gebilligt.

Der CDU-Politiker sieht sich in dem Drohnendebakel als Opfer einer traditionell falschen Informationspolitik im Verteidigungsministerium. "Ich bedauere das. Ich hätte früher auch in diesem Bereich mein Haus so ordnen müssen, dass ich als Minister bei Entscheidungen dieser Größenordnung beteiligt werde", so der Verteidigungsminister. Einen Rücktritt, wie von SPD und Linkspartei gefordert, lehnte der Verteidigungsminister ab.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •