Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

EU-Handelskommissar warnt Mitgliedsstaaten vor Spaltung durch China

News von LatestNews 1272 Tage zuvor (Redaktion)
EU-Handelskommissar Karel De Gucht hat die Mitgliedsstaaten der Europäischen Union davor gewarnt, sich von China in Handelsfragen gegeneinander ausspielen zu lassen. "Wir Europäer sollten nicht in die Falle laufen, uns von irgendjemandem spalten zu lassen. Seien es die Chinesen, die Russen oder wer auch immer", sagte De Gucht der Wochenzeitung "Die Zeit".

Zugleich verteidigte der Belgier seine Entscheidung, vorläufige Strafzölle auf chinesische Solarmodule zu verhängen. China betreibe "massives Preisdumping", sagte De Gucht. "Wenn wir ihnen das bei solch einer klaren Faktenlage durchgehen lassen, verschwindet in Europa ein ganzer Industriezweig. Und mit ihm die entsprechende Forschung." Es gehe also um mehr als nur Solarmodule: "Es geht hier darum, die wirtschaftliche Stellung Europas zu bewahren." Die Entscheidung der EU-Kommission, Strafzölle zu verhängen, war von der deutschen Regierung öffentlich kritisiert worden. De Gucht sagte nun, es ärgere ihn, "wenn wir China in die Karten spielen. Wenn China zu verstehen gibt, Deutschland sei für China das wichtigste Land, sollte Deutschland das nicht einfach glauben." Die Versuchung in den Mitgliedsstaaten, kurzfristig zu denken, sei vielleicht größer als in der EU-Kommission. "Die Mitgliedsstaaten verfolgen verständlicherweise nationale Interessen", so De Gucht. "Aber diese lassen sich langfristig nur gemeinsam durchsetzen."

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •