Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Erzeugerpreise im Jahr 2011 um 5,7 Prozent gestiegen

News von LatestNews 1786 Tage zuvor (Redaktion)
Die Erzeugerpreise für gewerbliche Produkte in Deutschland sind 2011 durchschnittlich um 5,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr gestiegen. Wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte, ist das die höchste Veränderungsrate seit 1982. 2010 lag sie noch bei 1,6 Prozent, 2009 waren die Erzeugerpreise um 4,2 Prozent zurückgegangen. Den größten Einfluss auf die Entwicklung der Erzeugerpreise hatten im vergangenen Jahr die steigenden Energiepreise: 2011 war Energie um 10,6 Prozent teurer als 2010.

Die Preise für Mineralölerzeugnisse nahmen um 16,6 Prozent zu, die für Erdgas um 14,9 Prozent. Elektrischer Strom kostete durchschnittlich 6,4 Prozent mehr als 2010. Ohne Berücksichtigung der Energiepreise stiegen die Erzeugerpreise 2011 gegenüber dem Vorjahr nur um 3,5 Prozent.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Wirtschaft

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •