Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Erneut verschoben: Murat boxt jetzt am 26. Oktober gegen Weltmeister Hopkins

News von LatestNews 1354 Tage zuvor (Redaktion)
Der Kampf von Karo Murat aus dem Berliner Sauerland Boxstall gegen Halbschwergewichts-Weltmeister Bernard Hopkins um dessen Titel der International Boxing Federation (IBF) ist noch einmal um eine Woche auf den 26. Oktober verschoben worden. Austragungsstätte bleibt die Boardwalk Hall in Atlantic City. "Der Kampf findet definitiv statt. Der Verlegung erfolgte aus fernsehtechnischen Gründen. Die beiden rivalisierenden amerikanischen Boxsender Showtime, bei dem Hopkins unter Vertrag steht, und HBO wollten sich nicht gegenseitig Konkurrenz machen", sagte Sauerland-Matchmaker Hagen Döhring der "Welt".

HBO überträgt eine Woche zuvor den WM-Kampf im Juniorweltergewicht zwischen Titelverteidiger Mike Alvarado (USA) und dem Russen Ruslan Prowodnikow. Ursprünglich sollte Murat bereits am 13. Juli in New York gegen Hopkins boxen. Da der Ex-Europameister nicht rechtzeitig das Visum für die USA bekommen hatte, musste er verschoben werden. Der Schützling von Ulli Wegner gewann 25 seiner 27 Profikämpfe, davon 15 durch K.o. Hopkins ist der älteste Boxweltmeister der Welt. Der US-Amerikaner hatte seinen Altersrekord am 9. März gebrochen, als er mit 48 Jahren und 53 Tagen seinen Landsmann Tavoris Cloud als IBF-Champion nach Punkten entthronte. Am 21. Mai 2011 hatte Hopkins den einstigen Schwergewichts-Weltmeister George Foreman (45 Jahre, 299 Tage) als ältesten Boxweltmeister abgelöst. Mit 46 Jahren und 126 Tagen hatte er h damals gegen den Kanadier Jean Pascal den Weltmeistertitel des World Boxcing Councils (WBC) erkämpft. Von seinen 63 Profikämpfen gewann Hopkins 53, davon 32 durch K.o.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Sport

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •