Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Eon macht 2014 Rekordverlust

News von LatestNews 2027 Tage zuvor (Redaktion)

Eon-Logo
© über dts Nachrichtenagentur
Der Energieversorger Eon hat im vergangenen Jahr einen Rekordverlust verbucht. Unter dem Strich schrieb Eon einen Verlust von 3,2 Milliarden Euro, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. Das ist der höchste Fehlbetrag seit der Gründung von Eon im Jahr 2000.

Im operativen Geschäft fiel der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) um neun Prozent auf 8,3 Milliarden Euro. Hauptgrund für den Konzernfehlbetrag seien die bereits Ende des vergangenen Jahres angekündigten Wertberichtigungen - überwiegend aus dem Kraftwerksgeschäft in Großbritannien, Schweden und Italien - gewesen, hieß es seitens des Energieversorgers weiter. Die Aktionäre sollen trotz des Rekordverlusts eine Dividende von 50 Cent je Aktie erhalten, zehn Cent weniger als im vergangenen Jahr. "Die Ergebnisse 2014 können uns angesichts immer noch schwieriger Marktentwicklungen in vielen Ländern alles in allem zufrieden stellen, zumal unsere Kostensenkungen sich über alle Bereiche positiv und strukturell auswirken und wir einige Unternehmensteile erfolgreich verkaufen konnten", sagte Eon-Finanzvorstand Klaus Schäfer mit Blick auf die Zahlen.

© dts Nachrichtenagentur



Wählen : 1 vote Kategorie : Wirtschaft

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Datenschutzerklärung  •  Impressum  •  Copyright 2018 Kledy.de  •  RSS Feeds  •