Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Emnid: Rot-Rot-Grün leicht vor Schwarz-Gelb

News von LatestNews 1227 Tage zuvor (Redaktion)
Eine Woche vor der Bundestagswahl liegt Rot-Rot-Grün in der Wählergunst knapp vor Schwarz-Gelb. Im aktuellen Sonntagstrend, den das Meinungsforschungsinstitut Emnid wöchentlich für "Bild am Sonntag" erhebt, kann die SPD um einen Prozentpunkt auf 26 Prozent zulegen. Die Grünen kommen auf 10 Prozent (minus 1), die Linkspartei bleibt bei 9 Prozent.

Damit kommen die linken Parteien zusammen auf 45 Prozent. Die Union verliert einen Prozentpunkt und kommt auf 39 Prozent, die FDP verharrt bei 5 Prozent. Damit erreicht Schwarz-Gelb zusammen 44 Prozent. Im direkten Vergleich kann Kanzlerin Angela Merkel jedoch um 2 Prozentpunkte zulegen und kommt auf 52 Prozent. SPD-Herausforderer Peer Steinbrück verliert in der Kanzlerfrage hingegen vier Punkte und kommt auf nur noch 31 Prozent. Ihren bisherigen Höchstwert im Sonntagstrend erreicht die Anti-Euro-Partei AfD, sie kommt auf 4 Prozent (Plus 1). Die Piratenpartei verharrt bei 3 Prozent. Die Sonstigen landen bei 4 Prozent. Emnid befragte vom 5. bis 11. September 2013 insgesamt 1.840 Personen. Für die Kanzlerfrage wurden am vergangenen Donnerstag insgesamt 503 Personen befragt.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •