Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Einzelhandelsumsatz im Mai um 1,6 Prozent gesunken

News von LatestNews 603 Tage zuvor (Redaktion)

Verkauf in einem Kaufhaus
© über dts Nachrichtenagentur
Die Einzelhandelsunternehmen in Deutschland haben im Mai 2018 preisbereinigt 1,6 Prozent weniger und nominal 0,2 Prozent mehr umgesetzt als im Vorjahresmonat. Das teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen am Freitag mit. Dabei hatte der Mai 2018 mit 24 Verkaufstagen einen Verkaufstag weniger als der Mai 2017. Der Einzelhandel mit Lebensmitteln, Getränken und Tabakwaren setzte im Mai 2018 preisbereinigt 0,7 Prozent und nominal 3,5 Prozent mehr um als im Mai 2017. Dabei lag der Umsatz bei den Supermärkten, SB-Warenhäusern und Verbrauchermärkten preisbereinigt um 1,2 Prozent und nominal um 4,0 Prozent höher als im Vorjahresmonat.

Im Facheinzelhandel mit Lebensmitteln wurde preisbereinigt 3,5 Prozent und nominal 1,0 Prozent weniger umgesetzt als im Mai 2017. Im Einzelhandel mit Nicht-Lebensmitteln lagen die Umsätze im Mai 2018 real 3,0 Prozent und nominal 2,1 Prozent niedriger als im Mai 2017. In den ersten fünf Monaten 2018 setzte der deutsche Einzelhandel preisbereinigt 1,0 Prozent und nominal 2,5 Prozent mehr um als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum, so die Statistiker weiter. Kalender- und saisonbereinigt lag der Umsatz im Mai 2018 im Vergleich zum April 2018 preisbereinigt um 2,1 Prozent und nominal um 1,7 Prozent niedriger. Das sind die höchsten Minuswerte seit Mai 2011. Im Mai 2011 hatten die kalender- und saisonbereinigten Umsätze real um 2,7 Prozent und nominal um 2,6 Prozent niedriger als im Vormonat gelegen.

© dts Nachrichtenagentur



Wählen : 1 vote Kategorie : Wirtschaft

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige


 

Datenschutzerklärung  •  Impressum  •  Copyright 2018 Kledy.de  •  RSS Feeds  •