Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Edward Snowden angeblich in Moskau gelandet

News von LatestNews 1260 Tage zuvor (Redaktion)
Der US-Whistleblower Edward Snowden ist angeblich in Moskau gelandet. Das teilte Wikileaks am Sonntag per Twitter mit. Welches das eigentliche Ziel sein soll, ist allerdings noch unbekannt.

Im Gespräch waren in Medienberichten Venezuela oder Island. Zuvor hatte Snowden Hongkong verlassen, nachdem die USA die Auslieferung gefordert hatten. Snowden ist ein ehemaliger technischer Mitarbeiter der amerikanischen Geheimdienste CIA und NSA. Bis Mai 2013 arbeitete er als Systemadministrator für eine dem amerikanischen Geheimdienst NSA nahestehende Beratungsfirma. Im Rahmen dieser Tätigkeit hatte er Zugang zu Informationen über die US-amerikanischen, streng geheimen Programme zur Überwachung der weltweiten Internetkommunikation, "PRISM" und "Boundless Informant", sowie des geheimen britischen Programms "Tempora". Snowden gab in diesem Zusammenhang Informationen an einen Guardian-Journalisten weiter, der sie veröffentlichte. Am 14. Juni wurde Snowden von der US-Generalstaatsanwaltschaft wegen des Vorwurfs des Geheimnisverrats angeklagt, eine Woche später auch offiziell der Spionage.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •