Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Dustin Hoffman hatte Angst vor Regieführung

News von LatestNews 1435 Tage zuvor (Redaktion)

Dustin Hoffman
© über dts Nachrichtenagentur
Mit 75 Jahren hat der Schauspieler Dustin Hoffman seine Furcht vorm Regieführen besiegt. "Wahrscheinlich hätte mich meine Frau verlassen, wenn ich wieder abgesagt hätte", sagt er im aktuellen "Zeit-Magazin". Hoffman, der 1967 mit dem Film "Reifeprüfung" weltberühmt wurde, wollte schon 1978 bei "Stunde der Bewährung", einem Gangster-Film, in dem er auch die Hauptrolle spielte, Regie führen.

"Wir hatten bereits begonnen zu drehen, da bekam ich es mit der Angst zu tun." Danach hat er sich bis im vergangenen Jahr nicht mehr getraut, Regie zu führen. In den letzten Jahren hat er auch keine Rollen mehr angenommen. "Irgendetwas störte mich immer." Bis seine Frau anfing, sich über ihn lustig zu machen: "Wenn alle Bedingungen, die du stellst, erfüllt sein müssen, wirst du nie wieder einen Film drehen." Hoffman begann eine Therapie und fing wieder an zu drehen. "Aus den Gesprächen mit meiner Therapeutin nehme ich so viel mit. Ich habe sie schon gefragt, ob ich auch über meinen Tod hinaus bei ihr bleiben kann", scherzte er. Sein Regiedebüt "Quartett", ein Film über vier alte Opernsänger, kommt am 24. Januar ins Kino.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •