Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Durchschnittserlös für Strom 2010 um 1,1 Prozent gestiegen

News von LatestNews 2139 Tage zuvor (Redaktion)
Der Durchschnittserlös für Stromlieferungen an Sondervertragskunden ist 2010 um 1,1 Prozent gegenüber dem Vorjahr gestiegen. Das teilte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mit. Der vorläufige Grenzpreis lag im vergangenen Jahr bei 10,66 Cent je Kilowattstunde.

2009 betrug er noch 10,54 Cent je Kilowattstunde. Der Grenzpreis ist gesetzlich definiert als Durchschnittserlös der Versorgungsunternehmen je Kilowattstunde Strom, berechnet aus Stromlieferungen an Sondervertragskunden. Gemäß der Konzessionsabgabenverordnung dient der Grenzpreis den Energieversorgungsunternehmen als Grundlage zur Berechnung der Konzessionsabgaben. Der Durchschnittserlös an alle Letztverbraucher belief sich im Jahr 2010 auf 13,18 Cent je Kilowattstunde, das war ebenfalls ein Plus von 1,1 Prozent gegenüber 2009.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Wirtschaft

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •