Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Drittligist Münster wirft Bundesligist Bremen aus DFB-Pokal

News von LatestNews 1884 Tage zuvor (Redaktion)

Fußball
© dts Nachrichtenagentur
Der Drittligist Preußen Münster hat den Bundesligisten Werder Bremen in der ersten Runde des DFB-Pokals am Sonntag aus dem Turnier geworfen. In der Verlängerung besiegten die Preußen Bremen mit 4:2. In der letzten Minute der ersten Hälfte hatte Elia die Bremer mit dem 1:0 in Führung gebracht. Bereits zu Beginn der ersten Hälfte kam aber die Antwort der Münsteraner: Taylor netzte zum 1:1-Ausgleich ein (54.).

Füllkrug legte in der 67. Minute erneut für die Gäste vor, Taylor zog in der 81. Minute wiederum für die Hausherren zum 2:2-Ausgleich nach, sodass es in die Verlängerung ging. In der 96. Minute gelang schließlich Nazarov der 3:2 für den Drittligisten. Kurz vor Abpfiff machte Taylor den Sack mit dem 4:2-Siegtreffer für die Münsteraner zu. Zuvor hatte Schalke Saarbrücken mit 5:0 (2:0) abgefertigt. In den weiteren Spielen trennten sich der VfR Aalen und der FC Ingolstadt 3:0 (2:0), Arminia Bielefeld und der SC Paderborn 07 3:1 (0:1) und Erzgebirge Aue und Eintracht Frankfurt 3:0 (1:0). Zuvor besiegte Hannover 96 den FC Nöttingen mit 6:1 (2:0), Wormatia Worms Hertha BSC mit 2:1 (1:0) und 1860 München den FC Hennef 05 mit 6:0 (2:0). Für Überraschungen sorgten der Karlsruher SC und der TSV Havelse: Der Drittligist KSC schlug den Bundesligisten Hamburger SV mit 4:2 (1:2), Regionalligist Havelse besiegte den Bundesligisten Nürnberg in der Verlängerung mit 3:2. Am Sonntagabend folgen die Partien Burghausen - Düsseldorf, Rostock - Kaiserslautern und SV Roßbach/Verscheid - Mainz.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Sport

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •