Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Dobrindt will Seehäfen besser ans Schienennetz anbinden

News von LatestNews 942 Tage zuvor (Redaktion)

Schienen am Bahnsteig
© über dts Nachrichtenagentur
Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) will ein millionenschweres Schieneninfrastruktur-Programm auflegen, um die deutschen Seehäfen besser an das Hinterland anzubinden. Das hat Dobrindt laut F.A.Z. jetzt mit den norddeutschen Ländern vereinbart. "Wir müssen die Kapazitäten im bestehenden Netz stärken und weiter ausbauen", sagte Dobrindt der F.A.Z. (Freitagsausgabe) in Berlin.

Nur so werde es gelingen, den wachsenden Güter- und Personenverkehr zu bewältigen. "Das erste Programm zur Seehafen-Hinterlandanbindung, das 2013 ausgelaufen ist, hat sich hervorragend ausgewirkt. Deshalb planen wir die Neuauflage, ein Seehafen-Hinterlandanbindungs-Programm II. Das ist gut für die Häfen, gut für Knotenpunkte und gut für die gesamte Volkswirtschaft in Deutschland." Das Programm soll Anfang 2015 beginnen und über fünf Jahre dauern. Nach Dobrindts Vorstellung soll es laut F.A.Z. wie das erste Programm mit rund 300 Millionen Euro dotiert sein. Dobrindt sagte, es gehe darum, Engpässe zu beseitigen. Mit überschaubaren Maßnahmen ließen sich erhebliche Kapazitätserweiterungen erreichen. Die Bahn soll sich an den Ausbaukosten beteiligen. An dem ersten Programm hatte sie mit 50 Millionen Euro rund ein Sechstel der Kosten getragen.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •