Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Dobrindt: Grüne vernachlässigen ländliche Gebiete

News von LatestNews 1500 Tage zuvor (Redaktion)
Nach dem Wahlsieg der Grünen bei der Oberbürgermeisterwahl in Stuttgart wirft die CSU den Grünen vor, die ländlichen Gebiete zu vernachlässigen. In einem Streitgespräch mit Grünen-Chefin Claudia Roth sagte CSU-Generalsekretär Alexander Dobrindt zu "Bild am Sonntag": "Die Grünen wollen die Städte gegen die ländlichen Räume ausspielen, wir wollen Stadt und Land zusammenhalten. Wenn es nicht nur den Metropolen gut gehen soll, sondern allen Landesteilen, dann verbinden die Bürger Zukunftserwartungen mit einer bürgerlichen Regierung und nicht mit einer inzwischen sehr ins Alter gekommenen grünen Partei, die Polit-Dinos wie Trittin oder Künast ins Rennen schicken will."

Dobrindt verwies auf die guten Umfragewerte seiner Partei auch bei jüngeren Wählern: "In Bayern wollen über 50 Prozent der jungen Wähler unter 30 Jahren ihre Stimme der CSU geben. SPD und Grüne liegen weit abgeschlagen hinter uns. Mit dem Thema Zukunftschancen verbinden die Menschen in Bayern die CSU und nicht Rot-Grün." Grünen-Chefin Claudia Roth warf der CSU hingegen vor, in den Großstädten den Anschluss an die Realität verloren zu haben: "Wenn die CSU für sich die Bezeichnung bürgerlich, christlich und sozial in Anspruch nimmt, dann kommt das doch einem Etikettenschwindel gleich. Zur Union fällt mir Mappus ein, fallen mir Plagiate ein, fällt mir die Art und Weise ein, wie Sie mit Griechenland in der Eurokrise umgehen. Das ist alles andere als bürgerlich und anständig und dafür hat die Union jetzt die Quittung bekommen. Ihre Partei hat in den Großstädten den Anschluss an die Realität verloren."

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •