Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

DIHK-Chef fordert Aufklärung über Industriespionage durch die USA

News von LatestNews 1242 Tage zuvor (Redaktion)
Der Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages, Eric Schweitzer, hat die Bundesregierung aufgefordert, in den Gesprächen mit den USA über das Abhörprogramm der NSA das Thema Industriespionage anzusprechen. "Ich erwarte von der Bundesregierung, dass sie in den Gesprächen mit den USA auch das Thema Industriespionage anspricht und auf Antworten dringt", sagte Schweitzer der "Rheinischen Post". "Wir müssen natürlich wissen, was genau von wem überprüft wird", sagte Schweitzer.

Die Verhandlungen zwischen der EU und den USA über das Freihandelsabkommen sollten davon aber nicht beeinträchtigt werden. "Das Abkommen könnte allein in Deutschland über 1.00000 neue Arbeitsplätze schaffen. Wir sollten mit unseren US-amerikanischen Freunden über die Abhörvorwürfe sprechen und Aufklärung verlangen. Das Freihandelsabkommen darf aber nicht gefährdet werden." Deutschland sei überdies darauf angewiesen, mit den Amerikanern bei der Terrorbekämpfung an einem Strang zu ziehen.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Wirtschaft

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •