Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Eine lange Saison neigt sich ihrem Ende entgegen. Doch während die Meisterschale schon vergeben ist und der DFB-Pokal noch wenige Tage auf sich warten lässt, findet die größte Attraktion des Fußballjahres in Wembley statt. Hier treffen der FC Bayern München und Borussia Dortmund im Finale der Champions League aufeinander. Der aktuelle und der letztjährige deutsche Meister kämpfen dabei nicht nur um den Henkelpokal und eine millionenschwere Prämie – für beide geht es auch um die aktuelle Vorherrschaft in der deutschen Liga. Galten die Bayern hier bis vor wenigen Jahren noch als alleiniges Aushängeschild, so liefen die Borussen ihnen zuletzt ein wenig den Rang ab.

Dortmund in Meisterschaft und Pokal ohne Chancen gegen FC Bayern

Doch wie stark ist Dortmund momentan eigentlich? Weder um die Meisterschaft noch im Pokalwettbewerb konnte ein gewichtiges Wort mitgeredet werden. Besser lief es dagegen in der Königsklasse, wo die Schwarz-Gelben sämtliche Gegner übertrumpften und selbst hochrangige Teams wie Real Madrid, Manchester City oder Ajax Amsterdam ausschalten konnten. Meist war dabei eine herausragende Leistung im eigenen Stadion maßgeblich für das Weiterkommen. Auswärts sah es dagegen nicht immer so glanzvoll aus, was die Truppe von Coach Jürgen Klopp ablieferte. Die Erfolge geben ihm jedoch Recht. Ob er aber auch nach dem Endspiel gegen die Münchener jubeln darf, muss jedoch bezweifelt werden.
So schwangen sich die Bayern zuletzt nicht nur auf, die Vorherrschaft in der Bundesliga an sich zu reißen. Vielmehr schafften sie es, sich auf höchster europäischer Ebene festzusetzen. Gerade der Sieg im Halbfinale gegen den FC Barcelona zeigte, welche Entwicklung die Mannschaft von Trainer Jupp Heynckes in den zurückliegenden Monaten genommen hatte. Sie verfügt über das vielleicht beste Spielsystem aller Vereine, besitzt einen starken Kader und zeigt die nötige Gier, um auch vermeintlich leichte Spiele nicht zu unterschätzen. Es deutet also alles auf eine perfekte Saison. Nach dem Gewinn der Meisterschale und dem wahrscheinlichen Triumph im Pokal würde die Champions League die Krönung darstellen.

Bayern München ist bei den Wettquoten klarer Favorit der Buchmacher

Somit verwundert es auch nicht, dass die Wettquoten zum CL Finale von den Buchmachern den FC Bayern in der Favoritenstellung sehen. Lediglich eine Quote von 1,43 lauert hier. Wer etwas mehr Geld verdienen möchte, sollte darauf tippen, dass der Rekordmeister das Spiel bereits während der regulären 90 Minuten für sich entscheidet. Die Quote von 1,85 wirkt dabei sehr lukrativ, sollte man doch davon ausgehen, dass die Münchener mit ihrem Gegner keine allzu großen Probleme bekommen. Dennoch dürfte es eine torreiche Partie in Wembley geben. Fallen mehr als drei Treffer, so kann der Spieler seinen Einsatz bei einer Quote von 1,95 nahezu verdoppeln. Es lohnt sich also, den Event nicht nur am Fernseher zu betrachten, sondern zuvor noch einige Wetten abzugeben. Alle Wettquoten zum Champions League Finale inklusive der vielfältigen Spezialwetten und Sonderwetten findet man auf dem Fachportal für Wettfreunde unter http://www.wettfreunde.net




Wählen : 1 vote Kategorie : Sport

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •