Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

DFL fordert Staat gegen Fan-Ausschreitungen

News von LatestNews 1493 Tage zuvor (Redaktion)

Polizei im Stadion
© dts Nachrichtenagentur
DFL-Boss Reinhard Rauball sieht bei Fan-Ausschreitungen wie beim Derby zwischen Dortmund und Schalke den Staat gefordert. "Fan-Projekte haben nur begrenzte Möglichkeiten. Da ist der Staat gefordert. Denn das sind keine Fußball-Fans, das sind unbelehrbare Gewalttäter", sagte er der "Bild-Zeitung".

"Gewalt, Pyrotechnik und Rassismus wollen wir nicht. Personen, die das nicht akzeptieren, haben in unseren Stadien nichts zu suchen", so Rauball weiter. Bis zur Mitgliederversammlung am 12. Dezember soll ein tragfähiges Sicherheitskonzept stehen. Angesichts des steigenden Drucks der Politik müssten die Fans, Klubs, DFL und DFB jetzt eng zusammenstehen und gemeinsam Lösungen finden, so Rauball weiter.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Sport

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •