Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Deutscher Wetterdienst warnt vor schweren Unwettern im Westen Deutschlands

News von LatestNews 1927 Tage zuvor (Redaktion)
Der Deutsche Wetterdienst warnt vor schweren Gewittern mit schweren Sturmböen, heftigem Starkregen und Hagel im Westen Deutschlands. Derzeit sind besonders Teile von Nordrhein-Westfalen betroffen. Die aktuelle Warnung gilt vorerst bis zum Nachmittag.

Durch das Unwetter können unter anderem Keller und Straßen überflutet sowie Bäume entwurzelt werden. Überdies kann es zu Hochwasser in Bächen und Flüssen und Überschwemmungen von Straßen sowie zu Erdrutschen kommen. Durch den Hagelschlag können zudem Schäden an Gebäuden, Autos und landwirtschaftlichen Kulturen entstehen, örtlich ist auch mit Blitzschäden zu rechnen. Eine Kaltfront hat mit ersten schweren Gewittern von Benelux her auf den Westen NRWs übergegriffen. Diese Gewitterfront kommt allmählich ostwärts voran. Es ist von einer Ausdehnung der Unwettersituation am Nachmittag auf zunächst ganz Westdeutschland auszugehen. In den Gewittern können innerhalb kurzer Zeit Regenmengen um 30 mm fallen. Auch Sturmböen der Stärke 10 sind möglich. Mit einer Verlängerung der Warnungen oder Ausdehnung auf weitere Gebiete ist zu rechnen.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •