Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Deutscher Islamist ruft zum "Schlachten der Ungläubigen" auf

News von LatestNews 792 Tage zuvor (Redaktion)
Ein offenbar aus Deutschland stammender Islamist ruft seine Glaubensbrüder auf, die "Ungläubigen" in ihrer Heimat zu töten. Das berichtet die "Welt" unter Berufung auf ein islamistisches Propagandavideo, das die Terrororganisation "Islamischer Staat" (IS) am Montag im Internet veröffentlicht hat. Demnach zeigt das Video wohl die Vorbereitungen zum islamischen Opferfest in der nordsyrischen Stadt Rakka, die als Hochburg der IS-Dschihadisten gilt.

In dem Video taucht auch ein junger Mann auf, der deutsch spricht. "Meine lieben Geschwister im Glauben, ich bin hier im Kalifat Islamischer Staat, in der Region Rakka", sagte der Islamist, dessen Name nicht genannt wird, in die Kamera. "Wir haben uns heute hier versammelt, um die Schafe zu schlachten. Und ich will euch dazu einladen, die Kuffar (Ungläubigen) zu schlachten im Dar ul-Kufr (bezeichnet nicht-muslimische Länder)." Zudem seien alle Muslime dazu aufgerufen, sich dem IS anzuschließen, erklärte der Dschihadist weiter. Deutsche Sicherheitsbehörden gehen davon aus, dass bis zu 450 Islamisten aus Deutschland seit Mitte 2012 in den Bürgerkrieg nach Syrien gezogen sind. Rund ein Drittel soll bereits zurückgekehrt sein, davon mindestens 25 Personen mit Kampferfahrung. Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) hatte in der vergangenen Woche explizit vor der Gefahr der Dschihadisten gewarnt. "Wir müssen verhindern, dass diese radikalisierten Kämpfer ihren Dschihad erfolgreich in unsere Städte tragen", sagte der Minister beim Besuch des Gemeinsamen Terrorabwehrzentrums (GTAZ) in Berlin-Treptow.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •