Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Deutsche Telekom erhöht Frauenquote in Führungspositionen auf 22,6 Prozent

News von LatestNews 2048 Tage zuvor (Redaktion)

Hauptverwaltung
© Deutsche Telekom, über dts Nachrichtenagentur
Die Deutsche Telekom ist im ersten Jahr ihrer Frauenquote gut vorangekommen, hat aber eigenen Angaben zufolge noch einen weiten Weg vor sich: "Bis zu den 30 Prozent ist es noch ein mühseliger Weg", sagte Personalchef Thomas Sattelberger im Interview mit der Tageszeitung "Die Welt" (Freitagausgabe). "In der ersten Phase konnten wir ja einfach die Früchte ernten, die bereits da waren, die wir aber vorher einfach nicht sahen. Von nun an wird es viel schwieriger werden."

Führungsfähigkeit falle nun mal nicht vom Himmel. Dennoch komme man, anders als bisweilen kolportiert wurde, bei der Förderung von qualifizierten Frauen ganz gut voran. Im vergangenen Jahr war Sattelberger vorgeprescht und hatte der Telekom eine Frauenquote von 30 Prozent in Führungspositionen verordnet - als erstem Dax-Konzern überhaupt. In der "Welt" zog er nun erstmals Bilanz nach einem Jahr Frauenquote: Man habe die Zahl der Frauen in Führungspositionen seit Einführung der Quote weltweit von 19 auf 22,6 Prozent erhöht, sagte er. "Das heißt, dass wir heute fast 200 Managerinnen mehr an Bord haben als vor einem Jahr." Was die Aufsichtsratsposten betrifft, sei die Zahl der weiblichen Aufsichtsräte in den Tochter- und Enkelgesellschaften der Telekom von vier auf 17 erhöht worden.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Wirtschaft

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •