Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Deutsche Organisationen sagen Teilnahme an Petersburger Dialog ab

News von LatestNews 790 Tage zuvor (Redaktion)
Mehrere deutsche Nichtregierungsorganisationen haben ihre Teilnahme an dem Treffen im russischen Sotschi Ende Oktober laut eines Berichts des "Tagesspiegels" (Samstagsausgabe) abgesagt. Zeitweise habe deshalb die ganze Veranstaltung auf der Kippe gestanden, berichtet die Zeitung. Sie könnten nicht "an der Aufstellung einer Potemkinschen Fassade" in Sotschi mitwirken, erklärten der Deutsch-Russische Austausch, die Heinrich-Böll-Stiftung, der Europäische Austausch sowie Vertreter von Amnesty International und Greenpeace in einem Brief an die Bundesregierung, aus dem der "Tagesspiegel" zitiert.

Neben dem Krieg in der Ukraine verweisen die Unterzeichner als Grund für ihre Absage auf Repressalien gegen zivilgesellschaftliche Organisationen in Russland. Zugleich fordern sie eine organisatorische, inhaltliche und personelle Reform des Petersburger Dialogs.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •