Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Im Internet kann man mit einem Tagesgeld Rechner, wie er zum Beispiel bei tagesgeldkonten.org zur Verfügung gestellt wird, die Bank oder Sparkasse mit den besten Konditionen ermittelt werden. Seit der Euro eingeführt wurde, klagt fast jeder über chronischen Geldmangel und versucht bei den Ausgaben zu sparen. Unnötige Käufe werden weitestgehend vermieden und die Preise von Lebensmitteln verglichen. Aber auch bei allen anderen Ausgaben, die nicht vermieden werden können, wie Benzin, Versicherungen usw. werden die Preise verglichen. Es gibt immer eine Möglichkeit Geld zu sparen und gerade in wirtschaftlich schlechten Zeiten hat es den Anschein, als wenn die Menschen mehr Geld zur Seite legen, als in guten Zeiten. Meistens liegt es an der Angst vor Arbeitslosigkeit oder weiter steigenden Preisen, die zum Sparen veranlasst. Falls man dann wirklich arbeitslos wird, ist wenigstens eine Geldreserve vorhanden, auf die zurückgegriffen werden kann. Da Guthaben auf dem Konto zum ausgeben verleitet, wird ein Tagesgeldkonto eröffnet und alles was nicht für den Lebensunterhalt benötigt wird, dort hin überwiesen. Das Girokonto ist das Referenzkonto, das immer vorhanden sein muss, wenn man ein Tagesgeldkonto hat. Das Tagesgeldkonto dient nur der Aufbewahrung des Geldes, Überweisungen, Abbuchungen und Geldabhebungen sind nicht möglich. Wer Geld auf sein Tagesgeldkonto einbezahlen will, erledigt das online vom Referenzkonto, wenn Geld benötigt wird, veranlasst man die Überweisung vom Tagesgeldkonto zum Referenzkonto bzw. Girokonto. Wer nur wenig Geld sparen kann, hat trotzdem die Möglichkeit ein Tagesgeldkonto zu eröffnen. Die Bank of Scotland bietet zum Beispiel das Tagesgeldkonto ohne Mindesteinlage an und bezahlt auch für kleine gesparte Beträge die vertraglich vereinbarten Zinsen.




Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •