Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Debatte um Millionenabfindung: Novartis-Chef Vasella übt Selbstkritik

News von LatestNews 1462 Tage zuvor (Redaktion)

Schweizer Franken
© über dts Nachrichtenagentur
Der scheidende Novartis-Verwaltungsratschef Daniel Vasella hat in der Debatte um seine zurückgenommene Millionen-Abfindung Selbstkritik geübt. Im Streit um die 72-Millionen-Abfindung habe er zwei Fehler begangen, sagte Vasella auf der Novartis-Generalversammlung in Basel. Der erste Fehler sei es gewesen, den Vertrag überhaupt auszuhandeln.

Der zweite, davon auszugehen, dass der Verzicht auf die Zahlung zugunsten einer gemeinnützigen Organisation als etwas Positives wahrgenommen werde. Der 59-Jährige glaube nicht, dass er damit der Initiative "Gegen die Abzockerei" zum Durchbruch verholfen habe. Vasella warnte davor, der Initiative zuzustimmen. Eine Annahme sei ein weiterer Schritt in Richtung internationale Isolierung der Schweiz.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Wirtschaft

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •