Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Datendiebstahl in Kliniken - Offenbar Zigtausende Patientendaten verschwunden

News von LatestNews 1514 Tage zuvor (Redaktion)
In zwei baden-württembergischen Krankenhäusern sind nach Informationen der Tageszeitung "Die Welt" (Freitagausgabe) hochsensible Datensätze verschwunden. Darunter sind nach Auskunft des betroffenen Klinikträgers Daten zu allen Patienten, die in den Krankenhäusern behandelt oder aufgenommen wurden. Demnach geht es um Namen, Adressen, Kontaktdaten, Geburtsdaten der Patienten, dazu Befunde, ärztliche Briefwechsel und klinikinterne Schriftwechsel.

"Wir müssen von einer sechsstelligen Zahl ausgehen", sagte der stellvertretende Landesbeauftragte für Datenschutz, Peter Diekmann, der "Welt". Offenbar wurden die Daten schon am 19. September gestohlen. Das Krankenhaus hat nach eigener Auskunft Anzeige gegen unbekannt erstattet. Der Klinik sei der Vorfall am 27.September bekannt geworden - acht Tage nach dem mutmaßlichen Diebstahl. Datenschützer Diekmann sagte der "Welt", seine Behörde sei zeitnah über den Datendiebstahl informiert. Gemeinsam habe man entschieden, die Polizei einzuschalten und Strafanzeige zu erstatten.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •