Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Dammbruch droht: 30.000 Menschen sollen in Halle ihre Häuser verlassen

News von LatestNews 1537 Tage zuvor (Redaktion)

Hochwasser 2013 in Halle (Saale) (Sachsen-Anhalt)
© über dts Nachrichtenagentur
Die Hochwasserlage in weiten Teilen Ostdeutschlands bleibt weiter angespannt: In Halle an der Saale in Sachsen-Anhalt wurden am Mittwoch 30.000 Einwohner des Plattenbaugebiets Neustadt aufgefordert, ihre Wohnungen wegen eines drohenden Dammbruchs zu verlassen. Der Pegel in der Saalestadt hatte in der Nacht zum Mittwoch einen historischen Höchststand von über acht Meter erreicht, Teile der Innenstadt wurden überflutet. Inzwischen sinken die Pegel in Halle aber wieder leicht.

Auch in Sachsen ist die Hochwassersituation angespannt, im Norden des Bundeslandes mussten mehrere Dörfer zwangsevakuiert werden, da ein See übergelaufen war. In Dresden gilt die höchste Hochwasserwarnstufe, der Scheitelpunkt des Elbe-Hochwassers soll am Donnerstag die sächsische Landeshauptstadt erreichen.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •