Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Citigroup-Chef Pandit kritisiert "die Exzesse" bei den Boni

News von LatestNews 2141 Tage zuvor (Redaktion)
Vikram Pandit, der Chef der US-Großbank Citigroup, hat die hohen Bonuszahlungen im Finanzsektor scharf kritisiert. "Niemand will die Exzesse sehen, die das Finanzsystem in die Nähe des Zusammenbruchs gebracht haben", sagte er in einem "Spiegel"-Gespräch. Es müsse am langfristigen Erfolg orientierte Anreize geben.

Führungskräfte sollten "als gutes Beispiel vorangehen", sagte der Banker, der die beiden vergangenen Jahre für einen Dollar gearbeitet hat und ab 2011 ein Festgehalt von 1,75 Millionen Dollar bekommt. "Wichtig ist, dass sich alle Mitspieler an diese Grundsätze halten. Wer das nicht macht, sollte in meinen Augen durchaus öfter daran erinnert werden", sagte Pandit. Der Aufschwung, so Pandit, sei trotz der guten Zahlen bei vielen Unternehmen "noch fragil". Die Citigroup, die 2008 von der US-Regierung mit insgesamt 45 Milliarden Dollar gerettet wurde, hatte vor ein paar Tagen über einen Gewinn von mehr als zehn Milliarden Dollar berichtet. Es sei nun einmal so, "dass ein Aufschwung mit der Erholung des Finanzsektors und Aktienmarkts beginnt", sagte der Citigroup-Chef. Als Folge davon könnten später Jobs auch in anderen Bereichen geschaffen werden. Es helfe allen, wenn es den Banken wieder bessergehe.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Wirtschaft

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •