Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

China will Handel mit Frankreich weiter ausbauen

News von LatestNews 2264 Tage zuvor (Redaktion)

China
© dts Nachrichtenagentur
China will seinen Handel mit Frankreich weiter ausbauen und die Zusammenarbeit im Investmentbereich intensivieren. Das teilte der ranghohe Abgeordnete und stellvertretende Vorsitzende des ständigen Ausschusses des Nationalen Volkskongresses (NPC), Zhou Tienong, auf einem chinesisch-französischen Wirtschaftstreffen am Donnerstag mit. Zudem wollen beide Länder nach neuen Branchen suchen, in denen die beiden Staaten ihre vorteilhafte Zusammenarbeit fortsetzen können.

Tienong sagte weiterhin, er hoffe, dass mehr französische Technologien nach China eingeführt werden. "Frankreich braucht einen breiter gefächerten Markt, da es die modernsten Technologien im Bereich der Kernenergie, Luftfahrt, Raumfahrt und Eisenbahnindustrie besitzt", so Tienong. Er hoffe auch, dass Frankreich seinen Markt weiter öffne, an seiner anti-protektionistischen Haltung in Handel und Investitionen festhalte und die Zusammenarbeit mit China in vielen Bereichen, insbesondere in den Hightech-Sektoren, ausbaue, um die Wettbewerbsfähigkeit beider Länder zu steigern. Der ehemalige französische Premierminister Jean-Pierre Raffarin bestätigte diese Auffassung und äußerte, dass beide Länder ein großes Potential bei der Zusammenarbeit in den Bereichen High-Tech, Energieeinsparung, Emissionsminderung und nachhaltiger Wirtschaft haben. Dem chinesischen Rat zur Förderung des internationalen Handels (CCPIT) zufolge, steige der Handel zwischen den beiden Ländern um 30 Prozent pro Jahr. 2010 erreichte er 44,8 Milliarden US-Dollar. 2010 war China Frankreichs zehntgrößter Investitionsstandort. Frankreich investierte im vergangenen Jahr knapp 1,5 Milliarden US-Dollar in über 4.000 chinesische Projekte.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •