Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Chemnitzer Architekt Barth beim Bergsteigen gestorben

News von LatestNews 2131 Tage zuvor (Redaktion)
Der deutsche Architekt Karl-Heinz Barth ist beim Bergsteigen in den argentinischen Anden ums Leben gekommen. Dem Auswärtigen Amt zufolge starb Barth bereits am Dienstag. Laut Medienberichten war Barth bei dem Versuch den rund 7.000 Metern hohen Aconcagua zu besteigen in den Tod gestürzt.

Der 73-jährige Architekt und Kunsthistoriker aus Chemnitz war mehrere Jahre für die SPD im Stadtrat und von 1995 bis 1999 war auch Fraktionschef. Barth war als Architekt in seiner Heimatstadt Chemnitz an der Sanierung zahlreicher öffentlicher Bauten beteiligt, beispielsweise die Esche-Villa, das Stadtbad und das Opernhaus. Für die Rekonstruktion des Stadtbades erhielt er 1984 den Architekturpreis der DDR und die Schinkel-Medaille.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •